Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz

Funkstreifenwagen BMW bei Einsatzfahrt in der Dämmerung
Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz
Die Polizistinnen und Polizisten der Wachen sind rund um die Uhr im Einsatz und immer die Ersten am Einsatzort.

Zu dieser Dienststelle gehören die Führungsstelle, vier Hagener Polizeiwachen sowie die Leitstelle. An die Polizeiwachen angegliedert ist der Schwerpunktdienst am Hagener Hauptbahnhof sowie das Polizeigewahrsam im Polizeipräsidium.

Die Führungsstelle
Die Führungsstelle ist eine Stabsdienststelle, die den Direktionsleiter bei seinen komplexen  Führungsaufgaben unterstützt. Sie arbeitet ihm zu, indem sie ihn berät, Administratives und Organisatorisches regelt, Besprechungen vorbereitet, rechtliche Fragen klärt und größere Polizeieinsätze plant. Weiterhin liegt das Controlling in den Händen der hier arbeitenden Kollegen. Ein wichtiger Faktor der Führungsstellenarbeit ist die Zusammenarbeit mit anderen Direktionen des Polizeipräsidiums.

Die Leitstelle
Die Leitstelle im Polizeipräsidium Hagen nimmt alle Notrufe, Meldungen, Anfragen und Ersuchen von Bürgerinnen und Bürgern entgegen. Wer die „110“ wählt, spricht mit den Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten dieser Dienststelle. Diese steuern die Einsätze an die Streifenwagen, die im Stadtgebiet unterwegs sind und unterstützen bei der Koordinierung von großen Einsatzlagen. Außerhalb der Bürodienstzeit nimmt die Leitstelle die Aufgaben der Pressestelle wahr.

Polizeiwachen
Zum Polizeipräsidium Hagen gehören die vier Polizeiwachen Hoheleye, Haspe, Hohenlimburg und Innenstadt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der einzelnen Wachen sind für die Sicherheit und Ordnung in ihrem Stadtteil verantwortlich und sind rund um die Uhr unterwegs – mit dem Streifenwagen, dem Krad, zu Fuß oder mit dem Dienstfahrrad. Der Wachleiter jeder Polizeiwache ist der Vorgesetzte aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Wache, überdies ist er Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger und die Bezirksvertretung des Stadtteils. Der Schwerpunktdienst ist der Wache Innenstadt angegliedert und hat die Aufgabe, im Umfeld des Hagener Hauptbahnhofes Präsenz zu zeigen, kleinere Einsätze wahrzunehmen und Verkehrsdelikte dort und im Bereich des Fußgängerzone Hagen zu ahnden. Der Wache Hoheleye ist das Polizeigewahrsam angegliedert, in das Personen entweder zur Gefahrenabwehr oder zur Strafverfolgung vorübergehend eingeliefert werden.

Der Bezirksdienst
Der Bezirksdienst ist den jeweiligen Polizeiwachen angegliedert. Das Polizeipräsidium Hagen ist in Bezirke aufgeteilt, wobei jeder Bereich von einem Bezirksdienstbeamten betreut wird. Beamtinnen und Beamte des Bezirksdienstes sind erfahrene Polizisten, die ihren Stadtteil, die Menschen und ihre Gewohnheiten sehr gut kennen. Sie sind Ansprechpartner vor Ort, zeigen Präsenz und kümmern sich um die Betreuung von Kindergärten und Schulen. Dabei sind sie meist zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs.